Utlindes Handarbeits- und Bastelwelt

Adventskalendertuch


Advent 2016
Material: 75 g Nirvana von Filatura di Crosa
und 130 Perlen ca. 4 mm
Jeden Tag vom 1. Dezember bis 24. Dezember lässt sich hier ein neues Türchen öffnen, hinter dem sich ein Teil der Anleitung verbirgt.

1. Dezember
Das erste Motiv ist schon da.

2. Dezember
In den Dreiecken entstehen die ersten Motive. In der Mitte beginnt etwas Neues.

3. Dezember
Außen sind die Engelchen auch fertig.

4. Dezember
In den Dreiecken entstehen weitere Engelchen.

5. Dezember
Es sind nun 7 Engelchen.

6. Dezember
jetzt beginnt was Neues mit Perlen.

7. Dezember
Das Hintergrundmuster ändert sich auch.

8. Dezember
Ist jetzt zu erkennen was entsteht?

9. Dezember
Das Hintergrundmuster soll Tannenzweige darstellen.

10. Dezember
Jetzt sind drei brennende Kerzen je Seite fertig-

11. Dezember
Was kommt nun dazu?

12. Dezember
Es sind weitere Kerzen.

13. Dezember
Sind da neue Flammen?

14. Dezember
Die nächsten Kerzen sind beendet.

15. Dezember
Der Baum in der Mitte wird immer größer.

16. Dezember
Es kommen noch Flammen hinzu.

17. Dezember
Die Kerzen sind verschieden dick.

18. Dezember
Die dicken, kurzen Kerzen sind fertig.

19. Dezember
Es werden täglich nur noch 4 Reihen gestrickt.

20. Dezember
Es kommt sicher nichts Neues mehr dazu.

21. Dezember
Die äußeren Kerzen sind nun fertig.

22. Dezember
Ist der Baum nun fertig?

23. Dezember
Der erste Teil der Borte ist heute zu stricken.



24. Dezember
Die Anleitung ist komplett.
Mein Tuch ist fertig.
Es beginnt mit insgesamt 7 Engelchen. In der Mitte unter dem mittleren Engel ist ein großer Tannenbaum. Außen sind kleine Tannenzweige mit verschieden großen und breiten Kerzen, die betont durch Kerzen brennen. Insgesamt sind es 24 Kerzen. Die Borte besteht aus halben Tannenzweigen, die mit Perlen versehen sind. In der Mitte stellt sie den Boden unter dem Baum dar. Auch hier sind einige Perlen eingearbeitet.


1. Januar 2017
Da der Adventskalender so programmiert ist, dass er sich nur während des Dezember öffnen lässt, ist er nun geschlossen. Die komplette Anleitung gibt es deshalb ab heute als kostenlosen Ravelrydownload.